Bau- & Möbeltischlerei Fender

 

Firmengeschichte

Die Tischlerei Fender wurde im Jahr 1902 von Johannes Fender gegründet. Diese Jahreszahl beruht auf privaten Aufzeichnungen. Aufgrund der Weltkriege wurden keine genaueren Aufzeichnungen über das Gründungsdatum in der Handwerkerrolle gefunden. 

Seit 1902 bis ins Jahr 1956 wurde die Firma von Johannes Fender in Zusammenarbeit mit seinem Sohn Wilhelm Fender, durch die schweren Zeiten der Weltkriege geleitet. 

Im Jahr 1956 übernahm Karl Fender, der im gleichen Jahr seine Meisterprüfung absolvierte, die Firma. In dieser Zeit arbeitete auch sein Bruder Heinz Fender mit im Familienunternehmen. 

Ab 1993 übernahm Thomas Fender den Betrieb seines Vaters. Er absolvierte bereits 1989 erfolgreich seine Meisterprüfung. Thomas Fender leitete die Tischlerei bis ins Jahr 2018. Unter seiner Leitung fand ein Firmenumzug in das heutige Betriebsgebäude am Sinner 16 statt. 

2018 übergab Thomas Fender seinem Sohn Sebastian Fender, das bereits in der 5. Generation geführte Unternehmen.